Wo zieht es die Urlaubshungrigen diesen Herbst hin? In die Wärme!

(by Gabriella Hersche)

Auch wenn der Sommer noch anhalten mag, von Wärme und Meer bekommen wir nie genug. Vor allem die Inseln im Mittelmeer sind auch nach den Sommerferien äußerst attraktiv. Doch auch europäische Städte stehen hoch im Kurs!

Hier unsere Top Liste der Herbstdestinationen für 2017

 Mallorca

Mallorca  shutterstock_601924829

Die Mittelmeerinsel der Balearen zählt seit langem zur idealen Urlaubsdestination auch für Familien mit Kindern. Neben Badeferien bietet Mallorca nämlich auch viel Kultur und Kulinarik. Besonders Freude macht Mallorca im Herbst, denn dann ist der große Sommerrummel vorbei und man kann die Insel in Ruhe entdecken und genießen.

Kreta

Kreta shutterstock_436817194

Nicht nur für den Badeurlaub geeignet: auf Kreta kann man Radfahren, Reiten und auch sonst so einiges entdecken. Ein Mietwagen lohnt sich vor allem, wenn man entlang der malerischen Küstenstraßen die traumhaften Dörfer besuchen möchte. Sehenswert sind auf jeden Fall der Palast von Knossos, die Lagune von Balos im Norden und der Strand von Peveli im Süden.

 Zypern

Cyprus shutterstock_609227477

Mit angenehmen Herbsttemperaturen um die 25 Grad und Sonnenschein den ganzen Tag wundert es nicht, warum so viele Sonnenhungrige im Herbst nach Zypern reisen. Ab Oktober sinken außerdem die Preise für Ferienunterkünfte, was nicht nur budgetbewussten Familien eine große Auswahl an Möglichkeiten bietet. Sehenswert ist auf jeden Fall Paphos im Südwesten, die ‘europäische Kulturhauptstadt 2017′, und wen wundert’s, denn über 150 Events zum Thema Kultur sind alleine in diesem Jahr geplant.

 Fuerteventura

Fuerteventura shutterstock_446044933

Nicht nur Golfer schwören auf die Kanarische Insel, auch Surfer zieht es magisch auf die Insel. Die Strände sind so vielseitig wie vielzählig. Stundenlange Spaziergänge macht man entlang des Standes von Cefete, und der Strand La Concha ist wegen des seichten Wassers besonders für Kinder geeignet. Wer sich traut, eine äußerst steile Felstreppe hinunter zu gehen, der sollte unbedingt die Bucht La Escalera besuchen.

 Malta

Malta shutterstock_160904228

Wer war noch nie? Der sollte mal! Kultur vom Feinsten gibt es auf Malta und Gozo zu entdecken. Darunter 365 Kirchen – also eine für jeden Tag des Jahres. Die beeindruckenden prähistorischen Tempelanlagen und die architektonischen Zeugnisse der Malteser-Ritter prägen die heilige Insel und sind ein ‘Must’ für Geschichtsliebhaber. Im Hafen der Hauptstadt Valletta kann man Kreuzfahrtschiffe beobachten, an der Promenade die kulinarische Vielfalt in den zahlreichen Restaurants probieren und den Yachthafen bestaunen.

 Zagreb

Zagreb shutterstock_125157089

Die Destination mit der sagenhaften Altstadt gilt als die Balkan-Metropole schlechthin. Der historische Kern entzückt nicht nur Kulturfreunde und die zahlreichen Straßencafés sind die perfekte Ergänzung zu einem Shoppingtag. Die Temperaturen erlauben es auch im Herbst, gemütlich draußen zu sitzen und die Sonne zu genießen.

Nizza

Nizza shutterstock_386683306

Die charmante Stadt hat kulinarisch einiges zu bieten. Fisch-Freunde kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten. Wer durch die Altstadt bummelt, sollte den Blumenmarkt besuchen oder am Fenocchio-Eisstand neben Rhabarber und Rosa-Pfeffer-Vanille auch das eher gewöhnungsbedürftige Tomaten-Basilikum Glacé probieren. Wer noch nie in Monaco war, kann dies gleich nachholen, oder man plant einen Ausflug auf den Burgberg Le Château.

 London

London shutterstock_583939735

Ob im typischen roten Bus oder mit der U-Bahn: In London gibt es unzählige Möglichkeiten, um von A nach B zu gelangen. Im House of Parliament kann man kostenlos den Parlamentssprechern zuhören und im Covent Garden findet man neben Straßenkünstlern und Schausteller auch viele kleine Shops und Cafés, die zum Bummeln einladen. Immer einen Besuch wert: die Westminster Abbey, das Natural History Museum und der Bahnhof King’s Cross, ein absolutes ‘Must’ für jeden Harry Potter-Fan!

Lissabon

Lisboa Eduardo VII Park shutterstock_273167255

Das fast kitschige Meer und die zerklüfteten Felsen locken immer mehr Badehungrige nach Portugal. Wer Freude an Blumen hat, dem bietet Lissabon einige Attraktionen. Botansiche Gärten zeigen exotische Pflanzen und in der Stadt findet man diverse, große Parkanlagen wie z.B. den Jardim Eduardo VII, der zentral am Praça Marquês de Pombal liegt. Sehenswert ist auch der Jardim Botanico Tropical in Belém als Teil der Universität von Lissabon, dessen wundersame Bäume gerade an heißen Tagen angenehmen Schatten spenden. Gigantisch ist der Parque Florestal, der mit über 1.000 Hektaren die größte Grünfläche der Stadt bietet, inklusive Radwegen.

Interhome-Ferienunterkünfte für den Herbsturlaub.

Gefällt mir
Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
Rita Reisinger

Über Rita Reisinger

Einiges habe ich schon gesehen - vieles gibt es noch zu entdecken! Ich liebe die Berge und das Meer. Das eine habe ich täglich vor der Haustüre, für das andere "muss" ich mich ins Auto oder Flugzeug setzen. Urlaub bedeutet für mich, die richtige Mischung an Entspannung und Aktivität. Mal ein paar Stunden am Pool oder am Meer ein gutes Buch zu lesen gehört für mich genauso dazu wie ein Strandlauf und eine Radtour. Und natürlich auch, die Kulinarik des jeweiligen Landes zu entdecken. "Genieße, dann bleibst du genießbar".
Bookmark the Permalink.

Kommentare sind geschlossen.